Maria, die heilige Frau

“Was auch geschehen mag, fürchtet euch nicht. Hüllt euch in mein Licht. Ihr werdet unendlich geliebt. Die Gnade des Göttlichen ist mit euch!”

Hintergrund:

Mutter Maria ist die Meisterin des Himmels und der Erde. Sie arbeitet mit den Engeln am göttlichen Plan. Bei der dreifaltigen Göttin stellt sie den Anteil der Jungfrau dar, die Unschuld, das Empfangen, das Unverfälschte und reine Sehen jenseits der Konventionen, die jeder von uns in Ansätzen noch aus seinen Kindertagen kennt. Der Blick der Ursprünglichkeit, der das, was nicht sichtbar ist für das Auge, klar sieht. Sie wandelte in verschiedenen Leben über die Erde, um ihre Uressenz zu verfeinern und zu vervollkommnen. Sie lebte in Lemuria Sie lebte in Atlantis im Tempel der “horchenden Gnade”.

Maria, die Mutter von Jesus lernte, den göttlichen Plan in aller Reinheit und Unverfälschtheit zu empfangen und zu übertragen, egal was um sie herum passieren mochte. Auch stand sie immer in Verbindung mit den Engeln und Lichtwesen der geistigen Welt. Dies waren die Vorbereitungen für ihre bekannteste Inkarnation, die der Mutter Maria, der Mutter von Jesus. Sie bot ihm in seinen Kindertagen die Liebe und den Schutz, mit denen er diese Reinheit und die Einheit mit dem Göttlichen wahren konnte. In der heutigen Zeit liegt ihr Tempel der Auferstehung im Ätherreich über dem gelobten Land Israel. Ihre Aufgabe ist das Senden der reinen göttlichen Flamme zur Erneuerung des göttlichen Plans, der in jedem Menschen angelegt ist. Sie trägt das ganze Farbspektrum des Lichts in sich, Perlmutt und die weiße Rose werden ihr zugeordnet. Auch ist sie eine Meisterin im karmischen Rat, die jedem Menschen, der sich entschlossen hat, wiedergeboren zu werden, den göttlichen Plan, das Christuslicht, einpflanzt.

(Anmerkung von “das-Lichtportal.de”: Kennen wir diese Szene nicht auch aus dem Film Matrix, als Triniti sagt, dass Neo nicht tot sein könne, weil sie ihn liebe und weil sie an ihn glaube, dass er der Auserwählte sei – ? ) Jedenfalls ist es wahr, dass das einzige was den Tot überlebt die Liebe ist! Wenn ein Mensch aus unseren Leben geht und wir ihn liebten, dann tun wir das auch noch über seinen Tot hinaus. Maria wird oftmals gleichgestellt, mit der “Frau der wahren Liebe” (Venus, Nuit, oder Isis) und verkörpert sozusagen, die Frau der Frauen. Weiterhin ist sie eine Meisterin der “Matrix, bzw. Materie”, was symbolisch durch ihren blauen Mantel dargestellt wird.

Matrix -> Mater -> Mutter
Materie -> Materia (weiblich) -> Maria

Maria ist die Schutzpatronin für alle liebenden! Sie führt die wahre Liebe wieder zusammen. Diese Energie von ihr wird in nächster Zeit immer stärker zunehmen. Aus diesem Grunde wird es sehr viele Trennungen von Paaren geben, die nur aus Solidarität oder zur Stärkung des eigenen Egos zusammen sind, damit sich die “richtigen Paare”, die wirklich zusammen gehören und ein Herz und eine Seele bilden, finden können. Bisher war die Scheu vor der Wahren liebe noch zu groß und wir mussten Erfahrungen sammeln in Beziehungen, in denen es Streit gab, Eifersucht usw. Doch nun ist die Zeit gekommen für die wahre Liebe!!!

Ein großes DANKE an Maria hierfür.

Möge nun also die wahre liebe in den Herzen der Menschen Einzug erhalten und sich in unserer Realität manifestieren! AMEN!