Meditationen

Was sind Meditationen?

Mit geschlossenen Augen im Schneidersitz auf dem Boden hocken und ein langgezogenes “Ohmmm” murmeln: Das ist in etwa das Bild, das viele vor Augen haben, wenn sie an Meditation denken. Aber Meditation ist noch viel mehr als das. Meditation ist eine effektive Möglichkeit zur Selbstfindung, um zur Ruhe zu kommen oder auch um sich auf schwierige Situationen vorzubereiten.

Die Meditation ist der Moment, um EUCH SELBST nahe zu sein im Hier und im Jetzt. In diesem meditativen Status erweckt ihr eure Sinne und eurer Bewusstsein, entdeckt ihr eure Grenzen und eure Talente. Meditation bedeutet Einheit, Wieder-Erkennen eurer SEELE, euer wahres SEIN und euer Bewusstsein, Teil des GANZEN zu sein.

Es gibt viele, “sehr viele” Meditationstechniken. Mit der z. B. einfachen Prana-/Energieatmung könnt ihr beginnen:

Einatmen und Ausatmen.

Gerade Rückenhaltung

Einatmen und ausatmen durch die Nase … diese Tiefatmung hilft euch zum inneren Frieden.

Die Meditation ist keine Technik, Meditation bedeutet die Energie in natürlicher Art und Weise fliesen zu lassen.

Hier nun die Meditationen, die wir für euch zusammengestellt haben:

Die Merkabah Meditation, oder wie lerne ich über das Wasser zu gehen!

Meditation zur Kalibrierung

Meditation im HIER UND JETZT (von Gerda und Andrea – Lichtarbeitern aus Italien)

Die Lichtkörpermeditation (von Gerda und Andrea – Lichtarbeitern aus Italien)